Mehrlagen Fördergurte

Der Mehrlagen Fördergurt besteht aus 3 bis 5 EP- Kreuzgewebeeinlagen mit elastischen, schlagdämpfenden Gummizwischenlagen von je nach Gurttyp unterschiedlicher Dicke (mm). In Kettrichtung ist der Mehrlagengurt besonders dehnungsarm während elastische Polymidfasern in Schußrichtung die Muldenbildung begünstigen.  Der Gurt wird durch eine hochabriebfeste Deckplatte geschützt.

mehrlagenfoerdergurte_tabelle

 

Eigenschaften:

  • Aufbau aus hochfesten Polyester-/Polyamideinlagen
  • dehnungsarme Festigkeitsträger ermöglichen kurze Spannwege bei einer hohen Durchschlagfestigkeit und optimale Haftung zwischen den Einlagen
  • gut muldbar, robust
  • gewährleistet auch bei kleinen Trommeldurchmessern hohe Betriebssicherheit und Haltbarkeit
  • lange Lebensdauer

 

Mehrlagenfördergurte

 

Anwendungen:

  • Steine und Erden
  • Kohlekraftwerke
  • Recyclingindustrie
  • Eisen und Stahlindustrie
  • Zuckerfabriken

 

Produktspecifikationen:

mehrlagenfoerdergurte_produktspecifikation